< Geh zurück

Templo de Debod

Templo de Debod
  • Route 1: Historisch Madrid
  • Erweiterte Route 1: Historisch Madrid

Der aus dem 2. Jh. v.Chr. stammende Tempel stand jahrhundertelang auf ägyptischem Boden und wurde Spanien von Ägypten zum Geschenk gemacht. 1968 gelangte es schließlich nach Madrid und ist seitdem im Parque de la Montaña ganz in der Nähe der Plaza de España zu bewundern. Dieser von einer schönen Teich- und Gartenanlage umgebene Bau ist das älteste Denkmal Madrids. Der Tempel umfasst eine Eingangshalle, mehrere Kapellen und eine Terrasse in der oberen Etage. Im Innern ist die originale Ausmalung zu sehen.

Sehenswürdigkeiten und dem Anschlag