< Geh zurück

Museo del Prado

Museo del Prado
  • Route 1: Historisch Madrid
  • Nacht Route

,Die Hoffräulein‘ von Velázquez und ‚Die Erschießung der Aufständigen‘ von Goya sind in seinen Sälen Meisterwerke der spanischen, italienischen und flämischen Schule zu sehen. Am 10. November 1819 öffnete das Museo del Prado zum ersten Mal seine Türen. Dank der Unterstützung María Isabel de Braganzas, der Frau von Ferdinand VVI. stellte das Gebäude, welches Juan de Villanueva als Kabinette für Naturgeschichte entworfen hatte, einen Großteil der königlichen Sammlungen aus. Im Laufe der Jahre wurden die Bestände der Pinakothek durch Privatschenkungen und Käufe erweitert.

Sehenswürdigkeiten und dem Anschlag